Nachhaltigkeit

Unser Versprechen

Komfort und Behaglichkeit genießen bei uns einen hohen Stellenwert. Wir designen und fertigen Bodenbeläge, die Flächen in Orte verwandeln, an denen es sich angenehm leben und arbeiten lässt. Unseren Partnern bieten wir Inspiration, Innovation und maßgeschneiderte Lösungen sowie eine stets zuverlässige Lieferung von Produkten und Mustern.

Gleichzeitig berücksichtigen wir bei allen unternehmerischen Entscheidungen die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Folgen. Wir sind davon überzeugt, dass wir unsere Mission nur mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit verwirklichen können.

Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

Die 17 Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) bieten einen gemeinsamen Rahmen für Frieden und Wohlstand – heute und in der Zukunft. Um dafür zu sorgen, dass Mensch und Umwelt gleichermaßen von unserem unternehmerischen Handeln profitieren, richten wir es in erster Linie an vier dieser UN-Entwicklungsziele aus:

Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen (Ziel 6)

Wir reinigen alle unsere Abwässer und erkunden aktiv neue Möglichkeiten für weitere Verbesserungen in diesem Bereich. Wir haben in unseren belgischen Standorten erhebliche Investitionen in mehrere Abwasseraufbereitungsanlagen getätigt. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unseren Wasserverbrauch bis 2030 um 30 % zu verringern. Angrenzende landwirtschaftliche Betriebe können in Dürreperioden das von uns gesammelte Regenwasser nutzen.

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum (Ziel 8)
Sicherheit genießt bei ITC höchste Priorität. Unser strategisches Projekt „Gemeinsam für mehr Sicherheit“ ist dafür nur ein Beispiel. Unsere Belegschaft ist international, und Diskriminierung hat bei uns keinen Platz. Wir investieren nicht nur in gute und sichere Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten, sondern wir legen auch Wert auf korrekte und faire Arbeitsverträge.

Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion (Ziel 12)
ITC möchte spätestens 2030 alle Abfälle aus der Produktion recyceln und ist stetig auf der Suche nach innovativen Möglichkeiten zur Vermeidung und Wiederverwertung von Abfall. Neben weiteren neuen Initiativen werden Reste, die beim Zuschneiden der Modulyss-Teppichfliesen anfallen, zu Zweitrücken weiterverarbeitet, und aus Polypropylengarnresten entsteht Recyclinggranulat. Bereits seit einigen Jahren erstellen wir Nachhaltigkeitsberichte, und wir planen die volle Einhaltung der GRI-Standards.

Menschen

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Beschäftigten, egal, wie schwierig die Umstände sind. Natürlich halten wir uns ausnahmslos an alle behördlichen Vorschriften und arbeitsethischen Richtlinien. Mit großem Engagement arbeiten wir auf jeder Ebene des Konzerns an höherer Sicherheit, mehr Diversität und der Verbesserung des Wohlergehens unserer Beschäftigten.

Sicherheit, Wohlergehen und Selbstbestimmung

Zu diesem Zweck investieren wir in großem Umfang in Stressprävention und die Steigerung der Motivation unserer Beschäftigten, indem wir ihnen herausfordernde Aufgaben, attraktive Weiterentwicklungsmöglichkeiten und eine hervorragende Unterstützung bieten. ITC hat sich von Anfang an dem Vision-Zero-Konzept verschrieben, das wir in den drei Dimensionen Sicherheit, Gesundheit und Wohlergehen auf allen Ebenen in unserem Unternehmen umsetzen.

Geschäftsführung und Verwaltungsrat haben 2020 eine neue Vision für Wohlergehen und Arbeitsschutz vorgestellt, in der unsere Werte und unser Wunsch nach selbstbestimmten Mitarbeitern verwirklicht sind. Diese Vision setzt das Ziel von null Unfällen unter unseren eigenen Beschäftigten und denen Dritter. Sie erstreckt sich durch anerkannte Zertifizierungen und Labels (zum Beispiel CE, Green Label Plus, GUT, Cradle to Cradle, VOC-Label usw.) bis hin zum Endverbraucher.

Umwelt

ITC ist sich darüber im Klaren, dass unsere Geschäftstätigkeit Auswirkungen auf den Klimawandel hat. Um die damit einhergehenden Risiken zu begrenzen, beschäftigen wir uns aktiv mit der Erforschung neuer, nachhaltiger Materialien, der Optimierung von Produktion und Transport, der Nutzung erneuerbarer Energien sowie mit innovativen Verfahren für Recycling und Abfallmanagement, um auf eine Kreislaufwirtschaft hinzuarbeiten und so dem Klimawandel entgegenzutreten.

Wirtschaftlicher Erfolg

Nicht nur der Geschäftserfolg ist wichtig, sondern auch, wie wir ihn erreichen. Aus diesem Grunde verpflichtet ITC sich mithilfe von verschiedenen Richtlinien zum Thema Recht, HR, Finanzen, IT, SGU und Beschaffung zu ethischen Geschäftspraktiken und Integrität. Diese Richtlinien entsprechen den strengsten Gesetzen, Vorschriften und Empfehlungen und verschaffen unseren Beschäftigten die Freiheit und die Informationen, die sie benötigen, um nach höchsten ethischen Standards handeln zu können.

Unsere Richtlinien, Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen, in deren Mittelpunkt unser 2020 verfasster neuer Verhaltenskodex steht, setzen bereits direkt nach der Einstellung neuer Mitarbeiter an. Dabei kommen Themen zur Sprache wie ethisches, gesetzeskonformes und verantwortungsbewusstes Verhalten im Zusammenhang mit Aspekten wie Cybersicherheit und Datenschutz, Kartellrecht sowie Betrugs- und Korruptionsbekämpfung.